This image for Image Layouts addon

Galapagos und Ecuador
Auf Humboldts und Darwins Spuren

Kaum ein Traumreiseland bietet bessere Möglichkeiten, Natur und Tierwelt quer durch alle Vegetationszonen zu erleben als Ecuador - auch und gerade jetzt. Vom üppigen Bergnebelwald über den immergrünen Amazonas und das karge Andenhochland bis hin zum tropischen Küstentiefland ist alles dabei. Auf der Strasse der Vulkane erkunden wir am Fusse des schneebedeckten und fast 5.900 m hohen Cotopaxi den Nationalpark aktiv. Per Pedes und Kanu durchstreifen wir tropischen Urwald und beobachten die Affen und farbenprächtige Papageien in den Baumkronen. Auch prächtige Kolonialstädte wie z.B. Cuenca, die wohl schönste Stadt Ecuadors mit ihrem Überschwang an Geschichte, erwarten uns. Wir besuchen uralte Kulturen der Bergindios und schlendern über malerische Indigenenmärkte. Im Tal der 100-Jährigen erfahren wir, wie man durch traditionelle und gesunde Lebensweise steinalt werden kann, und im Amazonasgebiet wird uns die Wirkung von Heilpflanzen gezeigt.

 

Und dann natürlich Galapagos, das 1000 km westlich der Küste gelegene „Schaufenster der Evolution“, der Höhepunkt unserer Reise! Einmal diesen Inselarchipel selbst erlebt zu haben, steht für die meisten Naturfans und Hobbyfotografen auf der Wunschliste ganz oben. Flora und Fauna der Inselgruppe sind einzigartig. Auf unseren Wanderungen durch bizarre Lavalandschaften bewegen wir uns im Lebensraum der Riesenschildkröten, Darwin-Finken, Fregattvögel, Blaufusstölpel, Feuerkrabben, Iguanas, Pinguine und vieler anderer Arten, die allesamt nur sehr wenig Scheu vor den Menschen haben. Beim Schnorcheln und Tauchen begegnen uns obendrein Hammerhaie, Rochen und vielleicht sogar ein Walhai. Vor allem das Schwimmen mit den verspielten Seelöwen bleibt uns unvergesslich.

 

Nach diesem Vortrag angefüllt mit eindrucksvollen Erzählungen und atemberaubenden Bildern werden Sie Galapagos und Ecuador in Ihr Herz geschlossen und dabei auch ganz konkrete Reise- und Vorschriften-Tipps in Zeiten von Corona erhalten zu haben. Wer noch mehr über diesen herrlichen Flecken Erde erfahren möchte, der kann den Weltenbummler, Fotojournalisten und Reiseleiter Harald Mielke im Februar 2022 auch ganz persönlich auf seiner nächsten Reise nach Ecuador und Galapagos begleiten. Er freut sich über Ihre Kontaktaufnahme.

Live-Dia-Show Programm Herbst / Winter 2021/22

mit dem Reisejournalisten Harald Mielke

19. Oktober 2021

87435 Kempten

19:30 Uhr - Haus International
Poststr. 22

19. Oktober 2021

20. Oktober 2021

83989 Steingaden

15:00 Uhr - Kath. Landvolkshochschule Wies
Wies 20

21. Oktober 2021

87600 Kaufbeuren

19:30 Uhr - Volkshochschule
Spitaltor 5, 1. Stock

21. Oktober 2021

22. Oktober 2021

87629 Füssen

19:30 Uhr - Volkshochschule
Maximilian Platz 1

25. Oktober 2021

82223 Eichenau

20:00 Uhr - Begegnungsstätte
Kolpingweg 2

25. Oktober 2021

26. Oktober 2021

85737 Ismaning

19:00 Uhr - Volkshochschule
Mühlenstr. 15, Black Box, UG

27. Oktober 2021

86971 Peiting

19:30 Uhr - Sparkassensaal

27. Oktober 2021

28. Oktober 2021

82206 Herrsching

19:00 Uhr - Volkshochschule
Kinbachstr. 3

29. Oktober 2021

87700 Memmingen

19:00 Uhr - Kolbehaus
Donaustr. 1

29. Oktober 2021

05. November 2021

86863 Langenneufnach

19:00 Uhr - Rathaus, Sitzungssaal
Rathausstr. 58

07. November 2021

81539 München

11:00 Uhr - Gasteig

07. November 2021

09. November 2021

86316 Friedberg

19:00 Uhr - Realschule Konradin
Raum 5, Rothenbergstr. 5

10. November 2021

85560 Ebersberg

19:30 Uhr - Saal unterm First
Im Klosterbauhof 1

10. November 2021

19. November 2021

87665 Mauerstetten

19:30 Uhr - Gasthof Sonnenhof
Bahnhofstr. 44

02. Dezember 2021

86153 Augsburg

19:00 Uhr - Volkshochschule
Willy-Brandt-Platz 3a

02. Dezember 2021

17. Januar 2022

86956 Schongau

19:30 Uhr - Ballenhaussaal

Multivisions-Show

mit dem Reisejournalisten Harald Mielke

15. November 2021

86343 Königsbrunn

19:00 Uhr - Info-Pavillon / Königstherme
Alter Postweg 1

15. November 2021

17. November 2021

87634 Obergünzburg

19:00 Uhr - Gasthof Hirsch
Marktplatz 4

18. November 2021

86551 Aichach

19:00 Uhr - Gymnasium, Mehrzweckraum

18. November 2021

22. November 2021

82538 Geretsried

19:00 Uhr - Volkshochschule, Bücherei
Adalbert-Stifter-Str. 13

23. November 2021

85540 Haar

19:00 Uhr - Volkshochschule, OG 6
Münchener Str. 3

23. November 2021

24. November 2021

85716 Unterschleißheim

19:00 Uhr - Volkshochschule,
Landshuterstr. 20-22

25. November 2021

86956 Schongau

19:30 Uhr - Ballenhaussaal

25. November 2021

26. November 2021

83703 Gmund

19:00 Uhr - Neureuthersaal
Tölzerstr. 4

28. November 2021

81539 München

11:00 Uhr - Gasteig

28. November 2021

29. November 2021

83620 Feldkirchen-Westerham

19:30 Uhr - Kultur- und Sportzentrum
Karl-Weigl-Platz 1-4m OG

30. November 2021

87435 Kempten

19:30 Uhr - Haus International
Poststr. 22

30. November 2021

07. Dezember 2021

83633 Bad Tölz

19:30 Uhr - Kleiner Kursaal
Ludwigstr. 11
This image for Image Layouts addon

Bangkok, Krabi, Koh Lanta
Thailand vom Feinsten

Das schillernde Urlaubsparadies Thailand ist das asiatische Reiseziel schlechthin - ein Land des Lächelns zwischen Smartphone und Tradition mit einem König an der Spitze, der allerdings nicht mehr ganz unumstrittenen ist. Absolutes Zentrum ist die dynamische Zehn-Millionen-Metropole Bangkok, ein Moloch mit hoffnungslosem Stop-and-go-Verkehr, Abgaswolken und knatternden Tuk-Tuk-Taxis, aber auch mit Top-Einkaufsmöglichkeiten und einer First-Class Hotellerie und Gastronomie. Im Schatten der Wolkenkratzer genießen wir echte Thai Massagen und lassen uns verzaubern von bunten Märkten und der einzigartigen Freundlichkeit der Menschen. Wir tauchen ein in Thailands überreiche Kultur mit Buddha-Statuen, prachtvollen Pagoden und grazilen Tempeltänzerinnen. Nur je einen Tagesausflug entfernt liegen die schwimmenden Märkte von Damnoen Saduak, die ehemalige Hauptstadt Ayutthaya und die einstige königliche Sommerresidenz Bang Pa In.

 

Nur gut eine Stunde dauern die Inlandsflüge nach Koh Samui und Phuket, die beiden bekanntesten Ferieninseln Thailands. Phuket sowie das nahe gelegene Khao Lak überwältigen uns mit strahlendweißen Sandstränden, lauwarmem Wasser und einem Nachtleben, das auf der Welt einzigartig ist. Auch die Phi-Phi-Inseln und das weltberühmte James-Bond-Eiland sind nur einen Katzensprung entfernt. Kein Wunder, dass der auf diese Naturschönheiten begründete Touristik-Boom auch durch die Tsunami-Welle von 2004 nur kurzzeitig gebremst werden konnte.

 

Für die Unterwasserwelt noch dramatischer verliefen hingegen mehrere Meerwasserüberhitzungsperioden, die seither - von der Weltöffentlichkeit kaum bemerkt - die nordwestlichen Korallenriffe nahezu komplett zerstört haben. Auf der Suche nach Ersatz wurden Wassersportler etwas weiter im Osten vor Krabi und Koh Lanta fündig. Hier sind die Tauch- und Schnorchelgründe nach wie vor phantastisch. Und auch die herrlichen Strände sind noch nicht so überlaufen. Eine neue Trendregion entsteht - und Thailand hat wieder allen Grund zu lächeln.

 

Lassen Sie sich von Harald Mielkes atemberaubenden Bildern und eindrucksvollen Erzählungen für einen Abend in traumhafte Welten entführen.

This image for Image Layouts addon

Yucatán
Mexiko von seiner schönsten Seite

Weiße Traumstrände, geheimnisvolle Maya-Relikte und Mangroven-Lagunen prägen die Halbinsel Yucatán. Auf den Spuren der Maya können hier so wichtige archäologische Stätten wie Chichén-Itzá, Uxmal, Ek Balam und das hoch über der Steilküste direkt an der Karibik gelegene Tulúm besucht werden. Auch wer einmal die steilen Treppenstufen der Maya-Kultstätte von Coba bestiegen hat und seinen Blick über den dichten Dschungel hat schweifen lassen, wird dies nie vergessen. Die Nachfahren der Maya, die sich durch ihr besonderes Aussehen, ihre typische Kleidung und ihre eigene Sprache deutlich von den anderen Mexikanern unterscheiden, leben hier sogar immer noch. Auf der zwischen dem Golf von Mexiko und dem karibischen Meer gelegenen Halbinsel im Osten Mexikos lässt es sich zwischen Cancun und Playa del Carmen trefflich Urlaub machen – nicht zuletzt durch die erst in den letzten Jahren gewachsene Top-Infrastruktur.

Nirgends liegen auch so unterschiedliche und spektakuläre Unterwasserwelten so nahe beieinander wie an der „Riviera Maya“: Im Osten die Karibikinsel Cozumel mit ihren spektakulären Steilwänden, die zum zweitgrößten Riffsystem weltweit gehören, und westlich auf dem Festland die kristallklaren Cenoten, die Sinklöcher, die heiligen Brunnen der Mayas. Über Tausende von Jahren tropfte gelöster Kalkstein in diese einst trockenen Höhlengänge und bildete eine beeindruckende Dekoration aus Stalagmiten und Stalagtiten. Mittlerweile sind sie längst mit Wasser gefüllt, welches wie in Flüssen durch dieses größte unterirdische Höhlensystem der Welt fließt und durch seine sensationellen Lichteffekte Taucher und Schnorchler gleichermaßen hypnotisiert.

Yucatán ist einfach das etwas andere Mexiko! Und somit ist es auch nicht überraschend, dass Yucatán vergleichsweise gut durch die düsteren Zeiten der Pandemie gekommen ist.

Zu dieser weiteren Dia-Show des Weltenbummlers Harald Mielke ergeht herzliche Einladung. Es erwartet Sie ein informativer Abend mit gewohnt spannenden Erzählungen und ausgesucht wunderschönen Bildern, der auch den aktuellen Stand hinsichtlich der Corona-Maßnahmen und der Einreisemöglichkeiten abdeckt.

Absolut live präsentierte Dia-Show

mit dem Reisejournalisten Harald Mielke

10. Januar 2022

83620 Feldkirchen-Westerham

19:30 Uhr - Kultur- und Sportzentrum, OG
Karl-Weigl-Platz 1-4

10. Januar 2022

11. Januar 2022

85540 Haar

19:00 Uhr - Volkshochschule, OG 6
Münchener Str. 3

12. Januar 2022

85591 Vaterstetten

19:00 Uhr - vhs-Bildungszentrum
Baldhamer Str. 39

12. Januar 2022

13. Januar 2022

82538 Geretsried

19:00 Uhr - VHS / Bücherei
Adalbert - Stifter - Str. 13

16. Januar 2022

81539 München

11:00 Uhr - Gasteig

16. Januar 2022

19. Januar 2022

87634 Obergünzburg

19:00 Uhr - Gasthof Hirsch
Markplatz 4
This image for Image Layouts addon

Libanon
Die Perle des Mittelmeers

Lange Zeit war der Libanon von der touristischen Landkarte verschwunden. In den letzten Jahren entdeckten die ersten Urlauber den Zedernstaat wieder. Blendend weiß leuchtet von weit her das schneebedeckte und bis über 3000 m hohe Libanongebirge, dem das Land seinen Namen verdankt. Nirgendwo im Nahen Osten wechselt sich auf so wenig Fläche - der Libanon ist nur etwa halb so groß wie Hessen – so viel landschaftliche, kulturelle und historische Vielfalt ab. Im 'Tor zwischen Okzident und Orient' hinterließen seit Tausenden von Jahren zahllose Völker mit ihren unterschiedlichen Religionen und Kulturen untilgbare Spuren. Byblos, Tyros, Sidon und vor allem Baalbek, die größte Tempelanlage des Römischen Reichs, sind ein Erlebnis.

Nach den Jahren des Bürgerkriegs und der Zerstörung bis in die 1990ger Jahre hatte das so reizvolle Land am Mittelmeer ein neues Kapitel aufgeschlagen. Der Libanon und seine Metropole Beirut – einst als Paris des Nahen Ostens bezeichnet – hatten ihre Tore wieder geöffnet - bis am 4. August 2020 die verheerende Explosion im Hafen der Hauptstadt etwa 300.000 Menschen zu Obdachlosen machte.

Wenn das so vielfach gebeutelte Land aber eines auszeichnet, dann ist das die Fähigkeit anzupacken und weiterzumachen. Und so wird  auch nach dem Ende der Pandemie wieder gelten: Ahlan wa Sahlan fii Lubnaan - Herzlich willkommen im Libanon!

Mit seinen informativ-unterhaltsamen Kommentaren, dem angenehmen Sprachtempo und der authentischen musikalischen Untermalung verspricht auch dieser Vortrag des Reisejournalisten Harald Mielke wieder zu einem außergewöhnlichen Event zu werden.

Multivisions-Show

mit dem Reisejournalisten Harald Mielke

27. Januar 2022

86971 Peiting

19:30 Uhr - Sparkassensaal

27. Januar 2022

28. Januar 2022

86863 Langenneufnach

19:00 Uhr - Rathaus, Sitzungssaal
Rathausstr. 58

31. Januar 2022

86343 Königsbrunn

19:00 Uhr - Info-Pavillon / Königstherme
Alter Postweg 1

31. Januar 2022

01. Februar 2022

87435 Kempten

19:30 Uhr - Haus International
Poststr. 22

03. Februar 2022

87600 Kaufbeuren

19:30 Uhr - Volkshochschule
Spitaltor 5, 1. Stock

03. Februar 2022

Unser Newsletter für SIE

Bleiben Sieimmerüberalljederzeitauf dem neuesten Stand

Ich bin mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung einverstanden